Referenzen

Neuausrichtung der Kooperation und des Regionalmanagements "Wirtschaftsband A 1"

Landkarte: Fehmarnbeltachse quert einige Landkreise in Schleswig-Holstein und führt durch Hamburg

Ziel der Neuausrichtung ist es, das derzeitige Regionalmanagement „Fehmarnbelt-Querung“ zu einem Regionalmanagement „Wirtschaftsband A 1“ zu entwickeln und für die kommenden Jahre inhaltlich und organisatorisch neu auszurichten. Die Federführung für das neue Regionalmanagement wird bei der IHK zu Lübeck liegen. Im Rahmen des Projektes werden Themen und Arbeitsschwerpunkte ermittelt, die ein späteres Regionalmanagement ab 2018 in Kooperation mit den beteiligten Gebietskörperschaften und Organisationen entwickeln und vorantreiben soll. Diese Kooperationsthemen werden die wirtschaftliche Entwicklung der beteiligten Kreise Ostholstein, Stormarn, Herzogtum Lauenburg und Segeberg sowie der Hansestadt Lübeck im Fokus haben. Mit der Erarbeitung folgender Inhalte soll somit ein Entwicklungsprozess für die regionale Kooperation und eine gemeinsame inhaltliche wie organisatorische Strategie für das Regionalmanagement entwickelt werden:

  • Identifizierung gemeinsamer, wirtschaftsorientierter Themenfelder und konkreter Arbeitsschwerpunkte
  • Identifizierung von Aufgaben und Dienstleistungen eines neu ausgerichteten Regionalmanagements
  • Entwicklung eines organisatorischen Modells zur Steuerung der strategischen und operativen Umsetzung der Kooperation

Steckbrief

Auftraggeber

Kreis Ostholstein

Tätigkeiten DSN

Desk-Research, Workshops, Handlungsempfehlungen, SWOT, Themen-Akteurs-Matrix

Jahr

2017

Ansprechpartner

Daniel Klose

Tel. +49 431 99 69 66-40
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"DSN kennt das Förderprogramm und kann daher in diesem Bereich einen wertvollen Beitrag leisten. Auf diese Weise beraten sie, ohne einen Einfluss auf den Inhalt des Projekts zu nehmen. DSN entlastet das Projekt nicht nur administrativ, sondern bietet auch wichtige Werkzeuge, die zu einem guten Projektmanagement beitragen."
KIENBAUM in der Zwischenevaluaierung für das SARA-Projekt

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen