Referenzen

Leistungselektronik in Schleswig-Holstein

Teilausschnitt Windkraftanlage: Gondel, Teile der Flügel und kleiner Teil vom Mast

Leistungselektronik ist eine der Schlüsseltechnologien zur Energiesicherung, Reduzierung der CO2-Emmision und der schrittweisen Ersetzung der fossilen Energieträger durch regenerative Energien in den kommenden Jahrzenten. Die Expertise des Fraunhofer-Instituts für Siliziumtechnologie (ISIT) in Itzehoe ist für diese Technologie von enormer Bedeutung. Für das ISIT - in seiner Rolle als Koordinator des schleswig-holsteinischen Netzwerkes für Leistungselektronik - erstellt DSN eine Studie zu Stand und Perspektiven der Leistungselektronik in Schleswig-Holstein. Die Erkenntnisse aus der Studie sollen die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Unternehmen stärken. Das Netzwerk wird daran seine künftigen Aktivitäten ausrichten.

2012 hatte DSN im Rahmen der Studie „Power Electronics – Volume and demands for research in Schleswig-Holstein & the Region of Southern Denmark“ erstmals eine Übersicht über die Akteure der Leistungselektronik und ihre FuE-Bedarfe in Süddänemark und Schleswig-Holstein erstellt.

Steckbrief

Auftraggeber

Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie

Tätigkeiten DSN

Desktop-Research, Onlinebefragungen, Interviews, Workshops, Analyse

Jahr

2018 bis 2019

Ansprechpartner

Daniel Klose

Tel. +49 431 99 69 66-40
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"DSN kennt das Förderprogramm und kann daher in diesem Bereich einen wertvollen Beitrag leisten. Auf diese Weise beraten sie, ohne einen Einfluss auf den Inhalt des Projekts zu nehmen. DSN entlastet das Projekt nicht nur administrativ, sondern bietet auch wichtige Werkzeuge, die zu einem guten Projektmanagement beitragen."
KIENBAUM in der Zwischenevaluaierung für das SARA-Projekt

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen