Referenzen

Gesundheitsland Schleswig-Holstein – Jahrbuch Gesundheit 2010/2011

Titelblatt Jahrbuch Gesundheitsland Schleswig-Holstein 2010

Die Veränderungen im Gesundheitssystem machen auch vor Schleswig-Holstein nicht Halt. Sie sind zugleich Herausforderung und Chance und betreffen alle Ebenen gleichermaßen: Strukturen und Abläufe, Berufe und Ausbildung, Technologien und Methoden – und nicht zuletzt die Finanzierung all dessen.

Die Akteure in der Gesundheitsversorgung und -wirtschaft sind davon ebenso betroffen wie die Nutzer ihrer Leistungen. Für sie verändern sich ganze Berufsbilder und immer wieder auch die Rahmenbedingungen und die Strukturen ihrer Berufsausübung.

In Schleswig-Holstein steht das Thema schon längst auf der Tagesordnung. Wie das aussieht, ist nachzulesen im „Gesundheitsland Schleswig-Holstein – Jahrbuch 2010/2011“. Zum vierten Mal lud das Gesundheitsministerium Akteure aus dem Land ein, ihre Projekte und Initiativen vorzustellen. Die Ausgabe hatte den Schwerpunkt „Berufung Gesundheit“. Dabei ging es unter anderem um folgende Fragen:

  • Wie verändern sich Arbeit, Berufs- und Ausbildungsbild?
  • Welche Qualifikationen sind dafür gefragt?
  • Versorgungsstrukturen müssen auch neue Wege gehen – welche?
  • Wie lässt sich dabei die Qualität sichern?

DSN war für die Konzeption und Redaktion verantwortlich.

Weitere Jahrbücher:

Steckbrief

Auftraggeber

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein

Tätigkeiten DSN

Konzeption und Redaktion

Jahr

2010

Ansprechpartner

Gesine Stück

Tel. +49 431 99 69 66-80
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"DSN kennt das Förderprogramm und kann daher in diesem Bereich einen wertvollen Beitrag leisten. Auf diese Weise beraten sie, ohne einen Einfluss auf den Inhalt des Projekts zu nehmen. DSN entlastet das Projekt nicht nur administrativ, sondern bietet auch wichtige Werkzeuge, die zu einem guten Projektmanagement beitragen."
KIENBAUM in der Zwischenevaluaierung für das SARA-Projekt

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen