Referenzen

Analyse für ein Indikatorensystem für das Interreg 5A-Programm "Deutschland-Danmark" 2014-2020

© Interreg 5A D-DK

Das Interreg 5A-Programm bildet in den Jahren 2014-2020 die Basis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Dänemark gefördert durch die Europäische Kommission. Wesentlicher Bestandteil des Programms ist das Indikatorensystem. Dieses System zur Ermittlung der Werte der Ergebnisindikatoren zu entwickeln war der Auftrag von DSN. 2014 und danach in den Jahren 2018 und 2023 sollen quantitative und qualitative Daten über die Zielerreichung an die EU-Kommission übermittelt werden.

Daher ist eine detaillierte Beschreibung der methodischen Durchführung der Analyse ein wichtiger Bestandteil des Auftrages, um die Analyse zu den späteren Zeitpunkten analog durchführen zu können. Insgesamt waren Indikatorenwerte in sieben Themenbereichen zu ermitteln:

• Gesamtsumme regionsinterne F&E-Ausgaben

• CO2-Emission

• Umsatz im Tourismus

• Anzahl der Grenzpendler in der Programmregion

• Grad der Integration im Bildungsbereich

• Grad der institutionellen Integration

• Grad der kulturellen Integration

Steckbrief

Auftraggeber

Region Syddanmark, Regional Udvikling, Interreg 5A-Sekretariat

Tätigkeiten DSN

Ermittlung der Ergebnisindikatoren und Dokumentation der Methode, Onlinebefragung, Desk Research

Jahr

2014 bis 2015

Ansprechpartner

Ines Kröger

Tel. +49 431 99 69 66-20
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen

„Das Pflegeportal Schleswig-Holstein ist das beste Landesportal bundesweit zu diesem Themenbereich. Besonders die Beispielszenarien sind sehr ansprechend und zielgruppengerecht."
Lena Dorin, Bertelsmann-Stiftung