Referenzen

CAPTin Kiel – Clean Autonomous Public Transport in Kiel

Kiel wächst: Mit dem Bevölkerungsanstieg und dem entsprechenden Mobilitätsbedarf wird ein zukunftsfähiger und umweltfreundlicher öffentlicher Personennahverkehr zur zentralen Herausforderung für die Stadt.
Das Projekt CAPTin Kiel verfolgt das Ziel, den Grundstein für autonome Mobilität in Kiel zu legen, die den öffentlichen Verkehr attraktiver macht. Dabei wird der Fokus auf die Bus- und Fährverbindungen zwischen den Hochschulstandorten gelegt. Denn besonders die Hauptverkehrsachse, die das West- und Ostufer verbindet, ist mit hohen Schadstoffwerten belastet, die mit einem attraktiveren ÖPNV reduziert werden könnten.
Zugleich soll mit dem Projektvorhaben die Stadt Kiel als Forschungs- und Innovationsstandort attraktiver werden.

CAPTin Kiel fügt sich in eine Reihe von Maßnahmen ein, die in einem „Green City Plan“ der Stadt gebündelt die Abgasbelastung verringern sollen.
Initiiert wurde das Projekt von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die bereits in vielen Arbeitsgruppen an dem Thema Autonome Verkehre arbeitet. In die Umsetzung von CAPTin Kiel sind außerdem Akteure aus Hochschulen, maritimer Industrie, Verwaltung und Kommunalpolitik eingebunden.
Das Land Schleswig-Holstein wird durch das Wirtschaftsministerium und das Umweltministerium vertreten. Das Land prüft parallel zum Projekt den Aufbau eines entsprechenden Testfeldes und die Umsetzung eines maritimen Technologiezentrums.
Das Gesamtprojekt hat eine Laufzeit von viereinhalb Jahren und wird derzeit von der CAU finanziert.
DSN wurde vom Präsidium der CAU mit dem Projektmanagement, der Koordinierung eines Gesamtvorhabens sowie der Prüfung von Finanzierungsmöglichkeiten beauftragt.

Steckbrief

Auftraggeber

CAU Kiel

Tätigkeiten DSN

Projektentwicklung und -management, Prüfung der Finanzierung

Jahr

2018

Ansprechpartner

Ralf Duckert

Tel. +49 431 99 69 66-0
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen

„Das Pflegeportal Schleswig-Holstein ist das beste Landesportal bundesweit zu diesem Themenbereich. Besonders die Beispielszenarien sind sehr ansprechend und zielgruppengerecht."
Lena Dorin, Bertelsmann-Stiftung