Referenzen

Konzeptionelle Vorschläge für eine integrierende Gesundheitsversorgung in Nordfriesland

© Dr. Antje Petersen

Die Gesundheitsversorgung in Nordfriesland steht zukünftig – wie auch in anderen ländlich geprägten Regionen – vor besonderen Herausforderungen:

- In den kommenden Jahren wird ein großer Teil der heute praktizierenden Ärzte aus Altersgründen ihre Praxis aufgeben.
- Die Neubesetzung von frei gewordenen Arztsitzen gestaltet sich zunehmend schwierig.
- Ärzte lassen sich bevorzugt in größeren Städten und nicht in ländlichen Gebieten nieder.
- Die Bevölkerung wird im Zuge des Demographischen Wandels immer älter und benötigt somit im Alter mehr medizinische Versorgung.

Wie kann man diesen Herausforderungen begegnen und einen Beitrag zur Aufrechterhaltung der wohnortnahen Gesundheitsversorgung leisten? Die Beantwortung dieser Fragen ist keine leichte. Das Gesundheitsamt des Kreises Nordfriesland hat daher den Auftrag „Erarbeitung von Konzeptionellen Vorschlägen für eine zukunftssichere integrierende medizinische Versorgung im Kreis Nordfriesland“ an DSN vergeben. Aufgabe war es, zusammen mit den regionalen Gesundheitsakteuren ein umsetzungsorientiertes Konzept zu entwickeln.

Zunächst hat DSN die Ausgangssituation, insbesondere der Altersstruktur der Ärzteschaft im Kreis nach unterschiedlichen Fachbereichen, analysiert. Darauf aufbauend hat DSN gemeinsam mit Vertretern der verschiedenen Sektoren in einem einjährigen Prozess regionale Projektvorschläge erarbeitet. Am Ende standen zehn konkrete Vorschläge in den Handlungsfeldern

- Zukunftssichere Versorgung mit ärztlichem und pflegerischem Personal und
- Entlastende Unterstützungsfunktionen für die Leistungserbringer (Kommunikation, Bürokratie, Finanzierung).

Sie bildeten die Grundlage für weiteres Handeln in der Region. Die Veranstaltung „Perspektiven für die Integrierende Versorgung im Kreis Nordfriesland“ am 3. Mai 2010 in Husum war der Auftakt für die konkrete Umsetzung der Vorschläge.

Steckbrief

Auftraggeber

Kreis Nordfriesland

Tätigkeiten DSN

Analyse, Strategieentwicklung und Prozessbegleitung

Jahr

2008 bis 2009

Ansprechpartner

Ralf Duckert

Tel. +49 431 99 69 66-0
E-Mail senden

Unsere Kunden
Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner
Kundenstimmen

"I would like to thank you for your support and all your help in Technet_nano project. I have participated in many European project so far and this is the first time when management is on that high level as DSN’s."
Bartlomiej Plonka, Silesian Science and Technology Centre of Aviation Industry Ltd., Polen

„Das Pflegeportal Schleswig-Holstein ist das beste Landesportal bundesweit zu diesem Themenbereich. Besonders die Beispielszenarien sind sehr ansprechend und zielgruppengerecht."
Lena Dorin, Bertelsmann-Stiftung